• Katrin

Spielerische Bewegung in der freien Natur


Kennst du das? Du "solltest" dich wieder einmal bewegen? Krafttraining? Wie viele Sätze mit wie vielen Wiederholungen wären bei dieser oder jeder Übung doch gleich nötig? Ausdauertraining? Eher lang und gemütlich oder kurz und knackig laufen gehen? Was sagt denn der Trainingsplan für heute? Und wie oft eigentlich Kraft und Ausdauer in der Woche trainieren?


Also, ich kenne diese Gedanken nur allzu gut - gehörte ich doch auch zu den Personen, die nur nach Plan trainieren konnten, um das Gefühl zu haben, sinnvoll trainiert zu haben. Und ja, ab und zu folge ich auch heute noch einem Plan - aber eben nicht mehr ausschließlich.


"Training" klingt für mich mittlerweile viel zu oft nach einer Verpflichtung, die man eben machen muss. Reden wir doch lieber von Bewegung, noch besser: von spielerischer Bewegung, denn Bewegung muss Spaß machen, damit wir sie wirklich ein Leben lang gerne machen. Und das war für mich eine wichtige Erkenntnis.


Als Kinder tun wir all das noch ganz selbstverständlich und spielerisch: klettern, springen, krabbeln oder balancieren. Doch je älter wir werden, desto mehr vergessen wir auf diese Bewegungen – oder denken vielleicht sogar, dass Erwachsene das doch nicht mehr tun. Dabei sind gerade diese „Bewegungs-Basics“ so wichtig, um den Alltag beschwerdefrei und mit möglichst viel Leichtigkeit zu bewältigen.


Wenn du das nächste Mal im Wald oder beim Wandern unterwegs bist, lass doch einfach mal wieder das Kind in dir raus: Klettere auf einen Baum, springe von Stein zu Stein, balanciere über einen Baumstamm... Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und das Schöne dabei ist: obwohl durch diese Dinge der ganze Körper super gekräftigt wird, fühlt es sich eben nicht nach Training an - sondern einfach nur nach ganz viel Spaß und Freude an der Bewegung.


Diese spielerischen Bewegungsformen kannst du natürlich gern bei mir (wieder) lernen :-)


Buche doch gleich hier deinen Bewegungs-Kurzurlaub.



0 Ansichten
© Fotos Hauptseite: Mag. (FH) Claudia Mann
© Logo: Katharina Kainz
© Fotos Blog: siehe Verweis im jew. Blog
© 2020 All rights reserved.